FJ-Bericht =)

Taub und flüchtig
die Gedanken, wo alles
wieder nackt vor mir liegt.
Noch jung ist ihre Welt
und vereiste so schnell.

Was ist geschehen?
Wer hat dich gesehen?

Der Streit meist ohne Einverständnis
erklomm' mich
und suchte in mir das Erschrecken.
Meine Antwort bleibt
immer die gleiche - Unverständnis,
sowohl als auch und beiderseits
wegen des Anfangs
und für das Ende.

Wovon ?
Von dir
und nur von dir !

Um der Unendlichkeit Willen
ich hlle mich in Vernunft,
bedecke die Augen mit Sinnlichkeit
und werde frei
von jeglicher Einfachheit.

Wofür ?
Fr dich
Und nur fr dich !

Versteh' mich doch
ich wollte nie lügen
und suche auch nicht
unser Einvernehmen.
Ich wollte dir ein Stück geben
von mir,
um eine kleine Weile
zu sein
mit dir.

<<<


© sAn - s.r.p.